a

Sprungmarken

SoVD-Landesverband Niedersachsen e.V.

Startseite Ihres Sozialverbandes > Sozial aktuell > Gesundheit > Aktuelles > Lange Wartezeiten bei Psychotherapeuten


Lange Wartezeiten bei Psychotherapeuten

Psychisch kranke Menschen müssen in Deutschland durchschnittlich drei Monate auf ein erstes Gespräch bei einem Psychotherapeuten warten. Dies zeigt eine Umfrage der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) unter rund 9.000 niedergelassenen Psychotherapeuten. Zwischen dem Erstgespräch und der anschließenden Behandlung vergehen dann in den meisten Fällen erneut drei Monate, so dass die jeweilige Behandlung dann erst sechs Monate nach der Anfrage beginnen kann.

Die BPtK beurteilt das kritisch: Viele Patienten gäben während der langen Suche nach einem Psychotherapeuten mutlos auf und verzichteten auf eine Behandlung. Wer nicht so lange warten könne, begebe sich in ein psychatrisches Krankenhaus, obwohl eine ambulante Behandlung oftmals sinnvoller wäre. Zudem erhöhen die langen Wartezeiten der BPtK zufolge das Risiko, eine psychische Erkrankung zu verschlimmern oder zu verlängern.




Service Navigation:


>> Zum Seitenanfang